TELETRADER News
11/25/2021, 8:02 AM (Source: TeleTrader)
more TeleTrader news

Deutschland: BIP im dritten Quartal um 1,1 % unter Vorkriesenniveau

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im dritten Quartal 2021 gegenüber dem zweiten Quartal 2021 – preis-, saison- und kalenderbereinigt – um 1,7 % gestiegen, teilte Statistisches Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Gegenüber dem Quartal vor Beginn der Corona-Krise, vierten Quartal 2019, war die Wirtschaftsleistung noch 1,1 % geringer. Im Vorjahresvergleich stieg das BIP im 3. Quartal 2021 preisbereinigt um 2,5 %.

Der private Konsum stieg um 6,2 % (preis-, saison- und kalenderbereinigt), was deutlich gegenüber dem Vorquartal ist. Die Konsumausgaben des Staats fielen um 2,2 %. Die Investitionen in Ausrüstungen – vor allem in Maschinen, Geräte und Fahrzeuge – sanken preis-, saison- und kalenderbereinigt um 3,7 %, die Bauinvestitionen um 2,3 %.

Obwohl die Wirtschaftsleistung im 3. Quartal 2021 gegenüber dem 3. Quartal 2020 in fast allen Wirtschaftsbereichen zugenommen hat, hat sich die Erholung aus dem 2. Quartal in den meisten Bereichen deutlich abgeflacht. Den größten Anstieg der preisbereinigten Bruttowertschöpfung gab es mit +6,1 % bei den Unternehmensdienstleistern.

Baha Breaking the News (BBN) / TatN