VÖSI Software Day am 29. September: „Autonomous Things, Drive and disruption“

9/14/2020, 1:00 PM (Source: OTS)
Der VÖSI Software Day ist der jährliche Top-Treffpunkt der heimischen Software-Branche. Unter dem Motto „Autonomous Things, Drive & Disruption“ findet der Software Day heuer am 29. September statt.

„Der [Software Day] (http://www.softwareday.at) dient zur Sichtbarmachung der Leistungen der heimischen IT-Branche, aber auch zum Austausch, zur Diskussion über Anwendungen in der Praxis, zum Ausloten von Optimierungspotenzial und zum besseren Vernetzen der Branche“, betont Peter Lieber, Präsident des [VÖSI (Verband Österreichischer Software Industrie)] (http://www.voesi.or.at) [] (http://)und Eigentümer von SparxSystems Software, LieberLieber Software und 4biz consulting. Lieber ist zudem seit Juni Präsident des ÖGV, des Österreichischen Gewerbevereins, der vornehmlich mittelständische Unternehmen vertritt. „Gerade auch der Mittelstand soll von den Vorteilen und Möglichkeiten der Digitalisierung profitieren“, ist Lieber ein großes Anliegen.

Digitalisierung und die heimische IKT-Branche nehmen einen immer größeren Stellenwert ein und liefern der heimischen Wirtschaft sowie auch im Export Lösungen, um Unternehmen und Institutionen erfolgreich zu betreiben. Im aktuellen Top1001 Ranking der Zeitschrift Computerwelt wurde der Umsatz der größten 1000 IKT-Unternehmen in Österreich mit 26,402 Mrd. Euro beziffert. (Plus sieben Prozent gegenüber 2018). Gerade auch in der Corona-Krise hat sich gezeigt, dass alle jene Unternehmen, die in punkto Digitalisierung und IT-Einsatz weit voran waren, die Krisensituation sehr gut meistern konnten“, betont Peter Lieber. Beim Software Day wird auch der Umgang und die Bewältigung der Corona-Situation in einzelnen Vorträgen und Panels Thema sein.

Digitalisierungsministerin hält Impulsreferat am Software Day

Wirtschafts- und Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck würdigt die Bedeutung der Branche und wird ein Impulsreferat halten. „Innovative Software-Lösungen sind gerade in diesen Zeiten von enormer Bedeutung. Sie verbessern nicht nur den Work-Flow und vereinfachen Prozesse, sondern sind oft entscheidend über Erfolg und Misserfolg der einzelnen Unternehmerinnen und Unternehmer. Coding und Software-Engineering gewinnt daher auch in den verschiedenen Ausbildungswegen immer mehr an Relevanz und muss aktiv gefördert werden, damit unsere Unternehmen für zukünftige Herausforderungen bestmöglich gerüstet sind“, betont Schramböck.

Hochkarätige Keynote-Sprecher

Als Keynote Sprecher werden Robert Karban von der NASA, Univ.-Prof. Ruth Breu, Leiterin des Instituts für Informatik der Uni Innsbruck sowie Gerald Bast, Rektor der Universität für Angewandte Kunst in Wien, für spannende und interdisziplinäre Auseinandersetzung mit dem Konferenz-Motto sorgen. Daneben werden über 40 Sprecherinnen und Sprecher aus der DACH-Region in vier Tracks und einem Special Track „Talents“ in spannenden Vorträgen und Panels zu erleben sein. Veranstalter des Software Days ist der [VÖSI.] (http://www.voesi.or.at)

Nach dem erfolgreichen Software Day 2019 mit über 200 Besuchern, soll der [Software Day im Herbst] (https://www.softwareday.at/) damit wieder zum Treffpunkt der heimischen Branche und ihrer Anwender werden – selbstverständlich unter Corona-gerechten Sicherheitsvorkehrungen. Autonome Dinge und Objekte, ihr Einsatz, Steuerung und Monitoring aber auch generell der Trend zur Automatisierung und Effizienzsteigerung sowie die IT-Security der Lösungen und Technologien stehen im Vordergrund des Software Days 2020. Die [Online-Anmeldung zum Software Day] (https://www.ots.at/redirect/softwareday) ist noch geöffnet, Tickets sind zum Preis von 299 Euro erhältlich. VÖSI-Mitglieder haben beim Software Day 2020 freien Eintritt.

Den [gesamten Pressetext finden Sie auf der VÖSI-Website] (https://www.ots.at/redirect/vosi).

VÖSI Software Day
Datum:29.9.2020, 09:00 - 19:00 Uhr
Ort:WKÖ
Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien
Url:http://www.softwareday.at
Rückfragehinweis:
VÖSI Verband Österreichischer Software Industrie
VÖSI Generasekretär Dr. Max Höfferer
+43 (0)650 4457695
office@voesi.or.at
www.voesi.or.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/13146/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***